Absage des internationalen Jazzfestivals auf Spiekeroog

Absage des internationalen Jazzfestivals auf Spiekeroog
Bildarchiv Nordseebad Spiekeroog GmbH

Absage des internationalen Jazzfestivals auf Spiekeroog

Pandemiebedingt muss das lang ersehnte internationale Jazzfestival auf der autofreien Nordseeinsel auch in diesem Jahr abgesagt werden.

Umso mehr steigt die Vorfreude auf März 2022, wenn Spiekeroog mit seiner einzigartigen Atmosphäre wieder Jazz-Fans begeistern kann.

Für Jazzkenner ist das internationale Jazzfestival auf Spiekeroog normalerweise ein Pflichttermin im Kalender. Denn dann dreht sich auf der Nordseeinsel im Wattenmeer immer alles um die Musik und bringt Jazz-Größen aus der ganzen Welt zusammen. Leider muss das beliebte Festival auch in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Pandemie abgesagt werden. Doch die Insulaner sind dafür bekannt, sich nicht so leicht unterkriegen zu lassen und so wächst schon jetzt die Vorfreude auf das nächste Jahr, denn der Termin für 2022 steht bereits.

Vom 23. März bis 27. März 2022 wird die Veranstaltung voraussichtlich in altem Umfang stattfinden, um die gesamte Insel wieder in einen unvergleichlichen Jazz-Spirit zu tauchen. Um in diesem Jahr trotzdem nicht komplett auf die musikalische Stimmung verzichten zu müssen, sind kleine spontane Konzerte geplant. Frank Muschalle, künstlerischer Leiter des Festivals, wird am Wochenende des ursprünglichen Jazzfestival Termins 2021 (15. bis 18. April) auf Spiekeroog sein und die Leitung der Konzerte übernehmen. Jedoch ist noch nicht vorherzusagen, in welchem Umfang dies möglich sein wird. Aufgrund der Pandemie werden auch die weitere Planung und Veröffentlichung der Veranstaltungen sowie der Verkauf der Tickets kurzfristig sein müssen.

Das beliebte Festival zieht jedes Jahr internationale Profimusiker aus der ganzen Welt an, die zu den gefragtesten Interpreten ihres Genres gehören. Swing, Jazz, Blues und Boogie Woogie – auf Spiekeroog wird Musik der Extraklasse geboten.

Umso mehr freuen sich die Insulaner und Jazz-Fans gleichermaßen auf das nächste Jahr, wenn wieder gemeinsam geswingt werden kann.

Am meisten gelesen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*